Rezension: Flamme der Seelen II: Sturmbeben von Melanie Völker

Der Klappentext:

Mit vier von sieben machtvollen Artefakten aus alten Tagen setzen Elyjas und seine Freunde ihre Mission fort. Obwohl die restlichen Artefakte im Norden Shaendâras verborgen liegen, führt der Erzmagier Albwin seine Weggefährten ins südliche Wüstenreich Tâlameth. Dort kündigen sich unheilvolle Vorzeichen durch die Machenschaften des selbsternannten Herrschers von Ajjadûr an.
In den Weiten Uskûndors schlagen die Gefährten unterschiedliche Richtungen ein und stehen überraschenden Herausforderungen gegenüber, während ihre Seelen zunehmend mit eigenen Schatten konfrontiert werden.
Um die Zukunft zu erhellen, müssen sie durch das Dunkel der Vergangenheit reisen. Und bald schon scheint eine grausige Wahrheit die Hoffnung der Freunde zu verdrängen.
Wird ihre Kraft ausreichen, gegen die Schatten zu bestehen und ihre Mission zu erfüllen?

Das sagt der Buecherwyrm dazu:

Mit Sturmbeben geht die „Flammen der Seelen“-Trilogie in die zweite Runde, und die Reise von Elyjas und seiner Freunde, weiter.

Man sagt ja, das der zweite Band einer Trilogie sei meist der schwächste, aber das hat Sturmbeben widerlegt.

Düsterer, spannender und tiefgehender als der 1. Band (der Buecherwyrm berichtete) hat mir dieser Band deutlich besser gefallen.

Die Autorin bleibt sich ihrem Stil treu und schafft es wieder mit ihren Worten tolle Bilder in meinen Kopf zu malen.

Zwar hat das Buch wieder ein Cover, das eher an einen Highland-Liebesroman bzw. einen Schottlandreiseführer erinnert, statt an einen Fantasyroman, aber darüber kann man hinweg gucken 😉

Kommen wir zur Buecherwyrm-Buchbewertung:

Ich muss die Autorin mal wirklich loben; man merkt wirklich wieviel Liebe und Leidenschaft sie in ihre Welt steckt, sei es die Homepage oder in die Videos zu ihren Büchern, siehe unten.

Soviel Herzblut verdient einen Extrapunkt!!!

Und so gibt es für diesen tollen Fantasyroman mit dem Highlandreisefhrer-Cover 8+1 von 10 Artefakte (wer erfahren will, was es damit auf sich hat, möge das Buch lesen)

Jetzt heißt es warten auf den 3. Teil 😉

Wem würde ich dieses Buch empfehlen?

Grundsätzlich allen Freunden tolkinesker Geschichten!

Extra:

Auf Youtube gibt es einen kleinen Trailer zum Buch:

Über das Buch:

Verlag: Books on Demand15240319_337898179915502_1957848541_n

Autor: Melanie Völker

Erscheinungsjahr: 2016

Seitenzahl: 476 Seiten

Preis:

14,99 € (Taschenbuch)

7,99 € (Kindle-Edition)

ISBN: 978-3741295638

Über die Autorin:

Melanie Völker, geboren am 22. Juni 1980 in Dortmund, lebt seit ihrer Kindheit in Schwerte.

Nach ihrem Abitur und dem anschließenden Studium arbeitet sie in der Kommunalverwaltung. Daneben widmet sie sich seit 2010 intensiv ihrer Leidenschaft, dem Schreiben. Danach wurden etliche Gedichte und Geschichten in Anthologien veröffentlicht.

Die Autorin ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller in ver.di.

Facebookseite der Autorin:

https://www.facebook.com/melanie.voelker.autorin/

Homepage der Autorin:

http://www.melanie-voelker.de/

Homepage zum Buch (mit vielen Hintergrundinfos):

http://www.flamme-der-seelen.de/

Verband deutscher Schriftsteller:

https://vs.verdi.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s